Kostengünstige und flexibel skalierbare Ladeinfrastruktur

Die Zukunft der Mobilität wird elektrisch sein. Hierfür bedarf es ausreichender Ladeinfrastruktur. Bislang waren Ladepunkte in der Anschaffung und im Betrieb kostenintensiv und auslastungsabhängig. Unter diesen Voraussetzungen war eine flächendeckende Ladeinfrastruktur nicht realisierbar. Die ubitrity-Ladepunkte sind anders: Technisch auf das Wesentliche reduziert und damit klein und günstig, eignen sie sich hervorragend, die Aufgabe des Roll-outs von Ladeinfrastrukur zu meistern. Dabei sind sie kompatibel zu eventuell schon vorhandenen Ladepunkten.


90 % Kostenersparnis

Herkömmliche Infrastruktur ist in mehrfacher Hinsicht kostenintensiv: In der Anschaffung wie auch im Betrieb. ubitricity hat den Ladepunkt technisch auf das Wesentliche reduziert. Das macht ihn besonders günstig und ermöglicht einen flächendeckenden Aufbau von Ladeinfrastruktur.

Der passende Ladepunkt für jeden Ort

Die ubitricity Ladepunkte gibt es in verschiedenen Installationsvarianten. So gibt es für jeden Ort die passende Lösung. Ob an einer Wand, freistehend im Poller oder sogar lichtmastintegriert – mit ubitricity kann an nahezu jedem Ort ein Ladepunkt installliert werden.

Zugänglich für alle Nutzer

Ob Ihre Nutzer mit einem Standardladekabel oder mit einem SmartCable von ubitricity laden: Mit den verschiedenen Abrechnungsmöglichkeiten kann jedem das Laden ermöglicht werden.

Mehr lesen

Ermöglicht Straßenparkern Elektromobilität

In vielen urbanen Gegenden sind Anwohner mangels eigenem Stellplatz darauf angewiesen, auf der Straße zu parken und auch zu laden. Mit ubitricity ist es einfach und günstig, auch dieser Zielgruppe den Einstieg in die Elektromobilität zu ermöglichen.

Grüner Strom für grüne Städte

Elektromobilität und erneuerbare Energien gehören zusammen. Ermöglichen Sie den Anwohnern das Laden mit dem SmartCable. Der Nutzer schließt hierfür einen Ökostromvertrag bei einem Anbieter seiner Wahl ab und lädt zu diesen Konditionen immer grünen Strom an allen ubitricity-Ladepunkten.

Einfach Kontakt aufnehmen

Ob für eine Stadt oder Kommune – Die Realisierung von flächendeckender Ladeinfrastuktur ist einfach, wenn man einen erfahrenen Partner wie ubitricity an der Seite hat. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt


Das MobileCharging-System

Einfach schnell und kostengünstig Ladeinfrastruktur aufbauen

Der günstige Ladepunkt

Die SimpleSocket

Günstiger laden – einfacher abrechnen mit mobilem Zähler und Mobilstromvertrag.

Stromvertrag für unterwegs

Das SmartCable

Laden, wie und wo es Ihnen gefällt. Immer die passende Wahl. Mit Rundum-Service.

Die transparente Abrechnung

Der ConnectivityManager

Viele Möglichkeiten – alle im Blick. Exakte Abrechnung mit Sicherheit.


Die Installationsvarianten

Immer der richtige Ladepunkt für jeden Ort


Ein wegweisendes Projekt: ubitricity in London

Eine Stadt auf dem Weg zu ausreichender Ladeinfrastruktur

Nicht nur in London aber eben auch dort besteht die Herausforderung ausreichend Ladeinfrastruktur zu schaffen in Wohngebieten, in denen Anwohner keine Möglichkeit haben, Ladepunkte in den eigenen Häusern oder Garagen zu installieren. In London wie auch in anderen Städten gibt es also den klassischen Laternenparker. Mit den verschieden Installationsvarianten der ubitricity-Ladepunkte können an Wänden oder freistehende Ladepunkte geschaffen werden; oder eben auch in Laternen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Kleine, günstige Ladepunkte schnell installiert und nicht auslastungsabhängig ermöglichen denen den Einstieg in die Elektromobilität, denen es bislang verwehrt war.


Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da.

Individuelle Lösungen brauchen fundierte Beratung. Setzen Sie auf das Know-How und die Erfahrung von ubitricity. Mit uns an Ihrer Seite sind Sie auf dem richtigen Weg zu Ihrer Infrastruktur- und Abrechnungslösung.


ubitricity-Update

Elektromobilität für die Immobilienwirtschaft

"E-Autos sind rollende Akkus"

Einfacher geht es nicht: Elektromobilität in die Flotte integrieren auf flotte.de

Künftig keine Neuigkeiten mehr verpassen?

Dann melden Sie sich jetzt einfach zum Newsletter an:

>