FAQ für Käufer und Nutzer.

Mit ubitricity setzen Sie auf einen erfahrenen Partner, der die Antworten auf Ihre Fragen rund um Ladeinfrastruktur, Abrechnungslösungen für die Elektromobilität oder grüne Energie hat. Hier haben wir die häufigsten zusammengestellt.

Fragen vor dem Kauf

Was passiert, wenn die Mobilfunkverbindung gestört ist? Wird mein E-Fahrzeug dann nicht geladen?

Das Laden wird in solchen Fällen mit Hilfe einer nachträglichen Datenübertragung trotzdem möglich. Die Ladeberechtigung erfolgt über ein auslaufendes Zertifikat, das sich bei der nächsten Onlineverbindung wieder aktualisiert.

Mein privater Ladepunkt wurde gerade erst installiert, doch jeder Ladevorgang wird nach wenigen Sekunden abgebrochen. Woran kann das liegen?

Lassen Sie in diesem Fall die Polarität des SimpleSocket von einem qualifizierten Elektriker überprüfen und gegebenenfalls korrigieren.

Wo finde ich die ConnectivityManager App für mein SmartPhone/Tablet?

Die ubitricity App finden Sie sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store unter ubitricity“.

Die Links dazu finden Sie hier:
Google Play Store
Apple App Store

Ich habe mein Passwort für den ConnectivityManager vergessen. Wie kann ich es zurücksetzen?

Klicken Sie einfach auf „Passwort vergessen“, dann erhalten Sie einen Link zum Zurücksetzen des Passworts per E-Mail. Sie können dann einfach selbst ein neues Passwort eingeben. Sollte es nicht funktionieren, senden Sie uns eine E-Mail an support@ubitricity.com. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wieso werden meine Ladevorgänge in der App nicht angezeigt?

Wahrscheinlich hatte das Kabel keinen Empfang für die Übertragung der Daten. Führen Sie das Kabel aus und die Daten sollten nachgeladen werden. Wenn die anschließende Übertragung der Daten nicht funktioniert hat, wenden Sie sich bitte an support@ubitricity.com.

Die LED des Ladepunktes ist aus, was ist zu tun?

Bitte melden Sie den Ladepunkt über unsere App oder rufen Sie uns an +49 30 364 288 300.

Warum hat mein Ladevorgang nicht begonnen, nachdem ich die Anweisungen in der Web-App befolgt habe?

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kabel richtig eingesteckt ist.

Bitte ziehen Sie Ihr Kabel ab und starten Sie den Vorgang erneut. Nachdem Sie Ihre Zahlungsdaten eingegeben haben, warten Sie bitte, bis eine Verbindung zwischen dem Fahrzeug und der Ladestation hergestellt ist. Sobald eine mobile Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, wird die Schaltfläche am unteren Rand der Bezahlseite sichtbar, die Sie anklicken müssen, um den Ladevorgang zu starten.

Einige EV-Modelle benötigen eine andere Einstecksequenz, damit sich unser Ladepunkt erfolgreich mit dem Fahrzeug verbinden kann. Bitte versuchen Sie es erneut mit der folgenden Reihenfolge:

Schritt 1: Ziehen Sie das Kabel von der Ladestation ab.

Schritt 2: Scannen Sie den QR-Code.

Schritt 3: Schließen Sie das Kabel an die Ladestation an.

Schritt 4: Erlauben Sie den Start des Ladevorgangs. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Ladevorgang zu aktivieren. Sobald die Online-Verbindung von der Ladestation automatisch hergestellt wurde, können Sie Ihre Zahlungsdaten eingeben (oder eine zuvor auf Ihrem Smartphone gespeicherte Zahlungskarte auswählen).

Folgen Sie weiter den Anweisungen, um Ihren Ladevorgang zu starten.

Schritt 5: Sobald der Ladevorgang begonnen hat, stecken Sie Ihr Kabel in das Fahrzeug.

Warum wurde während meines Ladevorgangs kein Strom bezogen?

1. Ihr Fahrzeug hat möglicherweise bereits eine voll aufgeladene Batterie, bitte überprüfen Sie den Batteriestand.

2. Dies könnte an einer fehlerhaften Ladestation liegen, bitte prüfen Sie, ob die LED-Farbe während des Anschlusses korrekt ist (BLAU, wenn die Steckdose zur Nutzung verfügbar ist, dann ORANGE, wenn das Kabel eingesteckt ist, aber der Ladevorgang noch nicht begonnen hat, dann GRÜN beim Laden).

3. Möglicherweise ist das Kabel nicht richtig eingesteckt, bitte ziehen Sie den Stecker ab und schließen Sie das Kabel wieder richtig an.

4. Möglicherweise gibt es einen lokalen Stromausfall.

Wenn die oben genannten Lösungen nicht funktionieren, rufen Sie bitte unser Kundendienstteam an, das Ihnen gerne weiterhilft.

Wie kann ich Ladepunkte in meiner Nähe finden, an denen ich mit einem Standardkabel laden kann?

Über die Ladestellen-Suchfunktion in unserer App für iOS oder Android oder auf unserer Website können Sie Ladestellen finden, die für das Laden mit einem Standardkabel konfiguriert sind. Bitte filtern Sie die Ergebnisse, indem Sie „nur DirectAccess“ auswählen.

In der App erkennen Sie DirectAccess-Ladepunkte an dem „Plus“ in der Beschreibung.

Vor Ort erkennen Sie für DirectAccess konfigurierte Ladepunkte an einem Schild mit QR-Code, das am Laternenpfahl angebracht ist.

Wie lange dauert es, bis mein Elektrofahrzeug an einer Ladestation aufgeladen ist?

Die Ladezeiten sind abhängig von der Batteriekapazität Ihres Fahrzeugs, der Leistungsabgabe der Ladestation und der Leistung des Ladekabels. Im Allgemeinen können Sie die Ladezeit mit der folgenden Formel berechnen: Zeit = Batteriekapazität Ihres Fahrzeugs / Leistungsabgabe der Ladestation (die von der Ladestation bzw. dem Ladekabel abhängt). Die an unseren Ladesäulen üblicherweise verfügbare Leistung beträgt 5,5 kW.

Ein Beispiel:

85kWh (Batteriekapazität) / 5,5kW (Ausgangsleistung) = Ladezeit von ca. 15 Stunden bei Verwendung eines 32 Ampere-Ladekabels.

Die Verwendung eines Kabels mit geringerer Amperezahl würde die Ausgangsleistung begrenzen, was eine längere Ladezeit bedeuten würde.

Ich kann mein Kabel nicht aus der Ladestation ziehen, was soll ich tun?

Keine Panik, das kann passieren! Bitte rufen Sie unseren Kundendienst unter +44 800 024 6279 (UK) oder +49 30 364 288 300 an. Eines unserer Teammitglieder wird Ihnen erklären, was Sie tun müssen, um Ihr Kabel von der Ladestation zu lösen.

Gibt es etwas, was ich beim Laden beachten muss?

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Ladekabel verstaut ist, wenn Ihr Auto aufgeladen wird, um Unfälle wie Stolperfallen für Sie selbst und Fußgänger zu vermeiden.

Beachten Sie bei der Nutzung unserer Ladepunkte, dass es Parkbeschränkungen geben kann, bei denen Parkgebühren anfallen können. Diese sind unabhängig von etwaigen ubitricity-Gebühren.

Wie kann ich eine Ladesitzung beenden?

Wenn Sie Ihr Ladeereignis beenden möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Schritt 1: Entriegeln Sie Ihr Fahrzeug und ziehen Sie das daran angeschlossene Kabel ab. Bitte achten Sie darauf, dass Sie immer zuerst das Auto ausstecken.

Schritt 2: Warten Sie, bis die LED der Ladestation orange leuchtet.

Schritt 3: Ziehen Sie das Kabel von der Ladestation ab.

Warum wird mir eine Vorautorisierungsgebühr in Rechnung gestellt?

UK-spezifisch: Eine Gebühr von 6 £ wird vorübergehend von Ihrer Karte einbehalten, um die Zahlung für Ihr Ladeereignis sicherzustellen. Alles, was Sie nicht verwenden, wird in 5-7 Werktagen zurückerstattet.

Allgemeine Fragen zur Elektromobilität

CO2-neutral Autofahren – geht das überhaupt?

Das liegt daran, dass kein Fahrzeug und auch kein Stromkraftwerk über seine gesamte Lebensdauer gerechnet CO2-neutral ist. Allerdings entstehen bei der eigentlichen Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien keine Kohlenstoffdioxidemissionen, so dass Ihr E-Fahrzeug, sofern Sie erneuerbaren Strom tanken, nahezu CO2-neutral fährt. Vor allem werden beim elektrischen Fahren auch andere Treibhausgas- und Feinstaubemissionen vermieden. Wichtig ist, dass der getankte Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird – sonst werden Treibhausgasemissionen nur verlagert. Neben den Gas- und Feinstaubemissionen sinken beim elektrischen Fahren auch die Wärmeemissionen und die Geräuschbelastung. Beim Fahren mit erneuerbaren Energien reduzieren Sie also die schädlichen Emissionen in Ihrer direkten Umgebung erheblich, und tragen außerdem aktiv zum Klimaschutz bei.

Kann ich beim Fahren mit Strom wirklich Geld sparen?

Strom wird nicht verschenkt. Dennoch ist das Fahren mit Strom schon heute deutlich günstiger als das Fahren mit herkömmlichen Kraftstoffen! Zum Vergleich: bei einem Verbrauch von etwa 7 l/100 km kostet Sie ein Benziner derzeit etwa 9 € auf 100 Kilometern. Bei einem Verbrauch von 20 kWh auf derselben Strecke kostet ein E-Fahrzeug heute nur etwa 7€. In Zukunft werden Sie beim Fahren mit Strom aus erneuerbaren Energien noch mehr Geld sparen können, da diese im Gegensatz zu Erdöl oder fossilen Energieträgern zur Stromerzeugung nicht endlich sind. Die wachsende Nachfrage nach Erdöl bei gleichzeitig schwindenden Vorkommen wird die Benzinpreise langfristig in die Höhe treiben. Wenn Sie ein EV fahren, sind Sie davon nicht betroffen.

Was sind die Vorteile von gesteuertem Laden?

Die Steuerung eines Verbrauchers erfolgt durch die Regulierung der Menge an Strom, die er zu einem bestimmten Zeitpunkt aus dem Stromnetz bezieht – in unserem Fall am SmartCable Ihres Elektro-Fahrzeugs. Das Fahrzeug wird zum Beispiel nur dann geladen, wenn gerade viel erneuerbarer Strom durch das Netz fließt und der Strom dementsprechend besonders günstig ist. Wenn alle Elektroautos in einem Straßenzug zeitgleich laden wollen, kann es auch zu lokalen Netzengpässen kommen. Die Steuerung entlastet das Stromnetz und unsere Ladesteuerung sorgt dafür, dass Sie trotzdem mit voller Batterie Ihre nächste Fahrt antreten können – wir machen also das Stromnetz intelligent. So entsteht ein Smart Grid aus mobilen Verbrauchern.

Was passiert, wenn zu viele Leute auf einmal ihr E-Fahrzeug laden möchten? Kann das Stromnetz dem überhaupt standhalten?

Die deutsche Bundesregierung will bis 2020 eine Million E-Fahrzeuge auf deutsche Straßen bringen. Das deutsche Stromnetz wäre bereits in der Lage, diese Anzahl von Fahrzeugen zu bewältigen – man muss sich also keine Sorgen machen, dass das Laden von E-Fahrzeugen in naher Zukunft einen Stromausfall verursacht. Da die Zahl der E-Fahrzeuge nur langsam steigt, haben die Netzbetreiber genügend Zeit, die Netzkapazitäten nach Bedarf zu erweitern.

Was sind die Anwendungsfälle des gesteuerten Ladens?

In bestimmten Fällen wird der Einbau einer Ladesteuerung in Zukunft nicht nur sinnvoll, sondern auch zwingend erforderlich sein, z.B. beim Ausstatten von Tiefgaragen mit Ladepunkten. Um bei Immobilien, die bereits über einen Netzanschluss verfügen, diesen Anschluss nicht teuer erweitern zu müssen, wird hier eine Ladesteuerung eingebaut, damit der Maximalverbrauch nicht überstiegen wird. Sonst müsste der Netzanschluss durch teure und aufwändige Tiefbaumaßnahmen erneuert werden. Ein weiterer wichtiger Anwendungsfall des gesteuerten Ladens ist der Fall einer Solaranlage auf dem eigenen Dach oder sonstiger Eigenerzeugung von Strom. Um die eigenen Stromkosten zu senken, kann die Steuerung genutzt werden, um den Eigenverbrauch zu maximieren und somit den eigenen Strom selbst zu verbrauchen. Mit dem ubitricity-System wird es darüber hinaus auch möglich, eigenerzeugten Strom überall zu laden – die am Ladepunkt entnommene Strommenge wird exakt gemessen und bei der eigenen Anlage entnommen. So haben Sie den eigenen Strom zwar nicht direkt im Auto, aber die Menge im Netz stimmt.

Welchen Hintergrund hat die Idee des gesteuerten Verbrauchs?

Die Idee, die Strombezug am Verbrauch zu steuern, dient grundsätzlich dazu, zu jedem Zeitpunkt eine optimale Auslastung des Netzes zu ermöglichen. Durch die zunehmend fluktuierende Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind- oder Sonnenenergie, die situativ schwanken kann, variieren die Mengen an Strom, die zu einem bestimmten Zeitpunkt durch das Netz fließen, heute stärker als zuvor. Um dieser fluktuierenden Erzeugung zu begegnen, kann die Menge an Strom, die aus dem Stromnetz entnommen wird, je nach Angebot im Netz reguliert werden. Dementsprechend ist die Idee der gesteuerten Verbraucher*innen und des Internets der Energie die Grundlage für die Umstellung auf erneuerbare Energien.

Wie können Elektrofahrzeuge Dienstleistungen für das Stromnetz erbringen, sind sie nicht einfach ein weiterer Verbraucher?

Zunächst sind Elektrofahrzeuge tatsächlich genau das: ein weiterer Verbraucher, der an das Stromnetz angeschlossen werden muss, um leistungsfähig zu sein. Doch mithilfe von smarter Netzintegration und einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur können Elektrofahrzeuge sehr viel mehr sein als das. Die Batterien der Elektrofahrzeugflotte werden dann zu einem verteilten Speichernetzwerk. Es können dann zum Beispiel Angebotsengpässe im Netzwerk ausgeglichen werden, indem Batterien einen Teil der gespeicherten Energie wieder in das Netz zurückgeben, oder aber Produktionsüberschüsse aufgefangen. Diese Dienstleistungen für das Stromwerk werden zusammenfassend auch „Vehicle to Grid“-Services genannt.

Wie hoch ist der jährliche Verbrauch eines Elektroautos?

Die Frage nach dem Verbrauch eines Elektroautos kann natürlich nur ungefähr beantwortet werden. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Frage, nach dem individuellen Fahrverhalten oder dem Fahrzeugmodell. Ganz allgemein kann man aber sagen, dass der Verbrauch eines Elektroautos im Schnitt dem eines Ein-Personen-Haushalts gleicht.

Fragen bei der Nutzung

Wie wird Datensicherheit gewährleistet?

Sicherheit und Datenschutz der Nutzer stehen bei uns ganz vorn beim Entwickeln des Systems. Wir verwenden eine sogenannte Ende-zu-Ende-Sicherheit, bei der zwischen den Komponenten eine authentifizierte Autorisierung auf Zertifikatsbasis unter Nutzung einer PKI (Public Key Infrastruktur) zum Einsatz kommt. Außerdem erfolgt die Kommunikation verschlüsselt. Das Sicherheitskonzept ist mit der Security-Arbeitsgruppe der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt und führenden IT-Security Beratern entwickelt worden.

Wer kümmert sich um den Aufbau der Infrastruktur?

Sobald Sie die Orte identifiziert haben, an denen die günstigen Ladepunkte entstehen sollen, kümmert sich ubitricity um den Aufbau der Infrastruktur. Ganz einfach und unkompliziert.

Welche Ladeleistung steht an ubitricity Ladepunkten zur Verfügung?

Die maximale Ladeleistung unserer Systemsteckdose beträgt derzeit 4,6 kW (20 A 1ph). Da wir insbesondere im Bereich „low power, low cost“ eine Ergänzung zu konventioneller Ladeinfrastruktur darstellen, entspricht dies auch vielen unserer typischen Anwendungsfälle.

Wenn die Antwort auf Ihre Frage nicht dabei ist, dann freuen wir uns, Ihnen diese persönlich zu beantworten!

Sprechen Sie mit uns!

Lernen Sie mehr über die ubitricity Ladelösungen mit unseren EV Charging Experts.

Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element
?
Nehmen Sie Kontakt auf Lassen Sie sich beraten.