FAQ für Käufer und Nutzer.

Mit ubitricity setzen Sie auf einen erfahrenen Partner, der die Antworten auf Ihre Fragen rund um Ladeinfrastruktur, Abrechnungslösungen für die Elektromobilität oder grüne Energie hat. Hier haben wir die häufigsten zusammengestellt.

Fragen bei der Nutzung

Was passiert, wenn die mobile Kommunikation ausfällt? Kann mein E-Auto dann noch laden?

In diesem Fall ermöglicht eine nachfolgende Datentransaktion die Abrechnung unter Verwendung eines ablaufenden Zertifikats, das sich bei erneuter Online-Verbindung aktualisiert.

Mein privater Ladepunkt ist gerade installiert worden, aber jeder Ladevorgang wird nach einigen Sekunden abgebrochen. Was könnte der Grund dafür sein?

Der Grund dafür kann die Polarität Ihrer Ladestation sein. Bitte lassen Sie in diesem Fall die Polarität der SimpleSocket von einer Elektrofachkraft überprüfen und ggf. korrigieren.

Wo finde ich die App für mein SmartPhone/Tablet?

Sie finden die ubitricity App sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store unter „ubitricity“.
Die Links finden Sie hier:
Google Play Store
Apple App Store

Ich habe mein Passwort für den ConnectivityManager vergessen. Wie kann ich es zurücksetzen?

Klicken Sie einfach auf „Passwort vergessen“ und Sie erhalten einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts per E-Mail. Sie können dann einfach selbst ein neues Passwort eingeben. Sollte das nicht funktionieren, senden Sie uns eine E-Mail an support@ubitricity.com. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Warum werden meine Gebühren nicht in der App angezeigt?

Das liegt wahrscheinlich daran, dass das Kabel keinen Empfang für die Übertragung der Daten hatte. Bringen Sie das Kabel an einen Ort mit besserem Empfang und die Daten sollten neu geladen werden. Wenn die anschließende Übertragung der Daten nicht funktioniert hat, wenden Sie sich bitte an support@ubitricity.com.

Die LED der Ladestation ist aus, was soll ich tun?

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail mit der ID des Ladepunkts an support@ubitricity.com bzw. support@ubitricity.co.uk oder verwenden Sie das Formular oder verwenden Sie das Formular „Problem melden“, das Sie in unserer Web-App finden, oder rufen Sie unter +49 30 364 288 300 (DE) oder +44 800 024 6279 (UK) an, um das Problem zu melden.

Warum hat mein Ladevorgang nicht begonnen, nachdem ich die Anweisungen in der Web-App befolgt habe?

1. Möglicherweise hat Ihr Fahrzeug bereits eine voll aufgeladene Batterie, bitte prüfen Sie den Batteriestand.
2. Dies könnte an einer defekten Ladestation liegen, bitte achten Sie auf die korrekte LED-Farbe während des Anschlusses (BLAU, wenn die Steckdose zur Benutzung bereit ist, dann ORANGE, wenn das Kabel eingesteckt ist, aber der Ladevorgang noch nicht begonnen hat, dann GRÜN beim Laden).
3. Möglicherweise sind Sie nicht richtig eingesteckt, bitte ziehen Sie Ihr Kabel ab und schließen Sie es wieder richtig an.
4. Eventuell liegt ein lokaler Stromausfall vor.
Wenn die oben genannten Lösungen nicht funktionieren, rufen Sie bitte unseren telefonischen Kundendienst an, der Ihnen gerne weiterhilft.

Wie kann ich Ladepunkte in meiner Nähe finden, an denen ich mit einem Standardkabel laden kann?

Über die Ladestellen-Suchfunktion in unserer App für iOS oder Android oder auf unserer Website können Sie Ladestellen finden, die für das Laden mit einem Standardkabel konfiguriert sind. Bitte filtern Sie die Ergebnisse, indem Sie „Nur DirectAccess“ auswählen.

In der App erkennen Sie DirectAccess-Ladepunkte an dem „Plus“ in ihrer Beschreibung.

Am Boden sind die für DirectAccess konfigurierten Ladepunkte an einem Schild mit einem QR-Code zu erkennen, das am Laternenpfahl angebracht ist.

Wie lange dauert es, bis mein Elektrofahrzeug an einer Ladestation aufgeladen ist?

Die Ladezeiten sind abhängig von der Batteriekapazität Ihres Fahrzeugs, der Leistungsabgabe der Ladestation und der Leistung des Ladekabels. Im Allgemeinen können Sie die Ladezeit mit der folgenden Formel berechnen: Zeit = Batteriekapazität Ihres Fahrzeugs / Leistungsabgabe der Ladestation (die von der Ladestation bzw. dem Ladekabel abhängt). Die an unseren Ladesäulen üblicherweise verfügbare Leistung beträgt 5,5 kW.

Zum Beispiel:
85kWh (Batteriekapazität) / 5,5kW (Ausgangsleistung) = Ladezeit von ca. 15 Stunden bei Verwendung eines 32 Ampere Ladekabels.
Die Verwendung eines Kabels mit geringerer Amperezahl würde die Leistungsabgabe begrenzen, was eine längere Ladezeit bedeuten würde.

Ich kann mein Kabel nicht aus der Ladestation ziehen, was soll ich tun?

Keine Panik, das kann passieren! Bitte rufen Sie unseren Kundendienst unter +49 30 364 288 300 (DE) oder +44 800 024 6279 (UK) an. Eines unserer Teammitglieder wird Ihnen erklären, was Sie tun müssen, um Ihr Kabel von der Ladestation zu lösen.

Gibt es etwas, was ich beim Laden beachten muss?

Bitte stellen Sie sicher, dass das Ladekabel während des Ladevorgangs nach Möglichkeit dicht am Fahrzeug liegt, um Unfälle wie Stolperfallen für Sie selbst und Fußgänger zu vermeiden.
Beachten Sie bei der Nutzung unserer Ladepunkte, dass es Parkbeschränkungen geben kann, bei denen Parkgebühren anfallen können. Diese sind unabhängig von etwaigen ubitricity-Gebühren.

Wie kann ich eine Ladesitzung beenden?

Wenn Sie Ihren Ladevorgang beenden möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Schritt 1: Entriegeln Sie Ihr Fahrzeug und ziehen Sie das daran angeschlossene Kabel ab. Achten Sie bitte darauf, dass Sie immer zuerst das Auto ausstecken.

Schritt 2: Warten Sie, bis die LED der Ladestation orange leuchtet.

Schritt 3: Ziehen Sie das Kabel von der Ladestation ab.

Warum wird mir eine Vorautorisierungsgebühr in Rechnung gestellt?

UK-spezifisch: Eine Gebühr von 6 £ wird vorübergehend von Ihrer Karte einbehalten, um die Zahlung für Ihr Ladeereignis sicherzustellen. Alles, was Sie nicht verwenden, wird in 5-7 Werktagen zurückerstattet.

Allgemeine Fragen zur Elektromobilität

CO2-neutral Autofahren – geht das überhaupt?

Augenblicklich kann kein Fahrzeug, auch kein batterieelektrisches Auto, völlig ohne CO2 Emissionen hergestellt und über seine gesamte Lebensspanne hinweg betrieben werden.

Das liegt daran, dass kein Fahrzeug und auch kein Stromkraftwerk über seine gesamte Lebensdauer gerechnet CO2-neutral ist.

Allerdings entstehen bei der eigentlichen Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien keine Kohlenstoffdioxidemissionen, so dass Ihr E-Fahrzeug, sofern Sie erneuerbaren Strom tanken, nahezu CO2-neutral fährt.

Vor allem werden beim elektrischen Fahren auch andere Treibhausgas- und Feinstaubemissionen vermieden.

Wichtig ist, dass der getankte Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird – sonst werden Treibhausgasemissionen nur verlagert.

Neben den Gas- und Feinstaubemissionen sinken beim elektrischen Fahren auch die Wärmeemissionen und die Geräuschbelastung. Beim Fahren mit erneuerbaren Energien reduzieren Sie also die schädlichen Emissionen in Ihrer direkten Umgebung erheblich, und tragen außerdem aktiv zum Klimaschutz bei.

Was passiert, wenn zu viele Leute gleichzeitig ihr E-Fahrzeug aufladen wollen? Kann das Stromnetz die Last bewältigen?

Die aktuellen Kapazitäten des Stromnetzes sind auch wenn viele Elektrofahrzeuge zur gleichen Zeit laden ausreichend, solange das Ladenetz überwiegend aus Normalladern (auch AC-Ladern, 3,7kW-22kW) besteht und effektive Laststeuerung betrieben wird.

Was sind die Anwendungsfälle des gesteuerten Ladens?

In bestimmten Fällen wird die Installation einer Ladesteuerung in Zukunft nicht nur sinnvoll, sondern auch zwingend notwendig sein, z. B. bei der Ausstattung von Tiefgaragen mit Ladepunkten. Um in Liegenschaften, die bereits über einen Netzanschluss verfügen, diesen Anschluss nicht aufwändig erweitern zu müssen, wird hier eine Ladesteuerung installiert, damit der maximale Verbrauch nicht überschritten wird. Ansonsten müsste der Netzanschluss durch teure und aufwändige Tiefbaumaßnahmen erneuert werden. Eine weitere wichtige Anwendung des gesteuerten Ladens ist der Fall einer Solaranlage auf dem eigenen Dach oder anderer Eigenstromerzeugung. Um die eigenen Stromkosten zu senken, kann die Steuerung dazu genutzt werden, den Eigenverbrauch zu maximieren und somit den eigenen Strom zu verbrauchen. Mit dem ubitricity-System ist es auch möglich, selbst erzeugten Strom überall zu laden – die an der Ladesäule entnommene Strommenge wird exakt gemessen und an der eigenen Anlage abgenommen. Das heißt, man hat nicht den eigenen Strom direkt im Auto, sondern die Menge im Netz stimmt.

Wie können E-Fahrzeuge dem Stromnetz einen Dienst erweisen, wenn sie nichts weiter als ein weiterer Verbraucher sind?

Im ersten Schritt sind E-Fahrzeuge eigentlich nichts anderes als ein weiterer Verbraucher, der an das Stromnetz angeschlossen werden muss, um von Nutzen zu sein. Durch die Integration von intelligenten Stromnetzen und einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur könnten E-Fahrzeuge jedoch viel mehr als das sein. Ihre Batterien werden zu einem dezentralen Speichernetz, das Energieengpässe ausgleicht, indem es einen Teil des geladenen Stroms wieder ins Netz einspeist oder Überproduktionen auffängt. Diese Netzdienstleistungen werden unter dem Begriff „Vehicle to Grid“ zusammengefasst.

Wie hoch ist der Jahresverbrauch eines Elektroautos?

Die Frage nach dem Kraftstoffverbrauch eines Elektroautos kann natürlich nur ungefähr beantwortet werden. Dieser hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem individuellen Fahrverhalten oder dem Fahrzeugmodell. Generell lässt sich aber sagen, dass der Verbrauch eines Elektroautos im Durchschnitt ähnlich dem eines Ein-Personen-Haushalts ist.

Fragen vor dem Kauf

Wie schützen Sie meine Daten?

Die Sicherheit der Benutzer und der Daten hat bei der Entwicklung der Systeme oberste Priorität. Wir verwenden eine sogenannte Ende-zu-Ende-Sicherheit, die eine authentifizierte Autorisierung mittels einer PKI (Public Key Infrastructure) zwischen den Komponenten einsetzt. Zusätzlich wird die Kommunikation verschlüsselt. Unser Sicherheitskonzept wurde in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Sicherheit des Nationalen Metrologie-Instituts der Bundesrepublik Deutschland entwickelt.

Wer kümmert sich um den Aufbau der Infrastruktur?

Sobald Sie die Standorte identifiziert haben, an denen die komfortablen Ladepunkte entstehen sollen, kümmert sich ubitricity um den Aufbau der Infrastruktur. Ganz einfach und unkompliziert.

Welche Ladekapazitäten sind an den ubitricity-Ladepunkten verfügbar?

Die maximale Ladeleistung unserer SimpleSocket beträgt derzeit bis zu 5,8 kW (25 A 1ph) in Großbritannien. Da wir eine Ergänzung zur konventionellen Ladeinfrastruktur sind, insbesondere im Bereich „low power, low cost“, entspricht dies auch vielen unserer typischen Anwendungen.

Wenn die Antwort auf Ihre Frage nicht dabei ist, dann freuen wir uns, Ihnen diese persönlich zu beantworten!

Sprechen Sie mit uns!

Lernen Sie mehr über die ubitricity Ladelösungen mit unseren EV Charging Experts.

Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element Hintergrund-Element
?